Mitarbeiter der untersuchten Vereine können Details zur Punktevergabe einsehen.


Profil

Seit 2003 veröffentlicht NetFederation jährlich den Corporate Benchmark, eine umfangreiche Untersuchung der Webauftritte von 60 großen deutschen Unternehmen zum aktuellen Stand der Online-Kommunikation.

Seit 2013 verstärkt ein weiterer Benchmark das Analyse-Repertoire: Für den Liga Benchmark untersucht unser Team auf Basis von 70 Kriterien die Websites der 18 aktuellen Fußball-Bundesligavereine in den Kategorien Inhalt & Redaktion, Service & Dialog sowie User Experience. 

Die zentralen Fragestellungen der Analyse: Erfüllen die Websites aktuelle Anforderungen an zeitgemäße Webauftritte? Was tun die Vereine online zum Imageaufbau/-pflege und inwieweit nutzen sie dazu auch Social Media? Wie werden die unterschiedlichen Zielgruppen (Fans, Presse, Sponsoren) bedient? Insgesamt konnten die Websites 1.000 Punkte erreichen.

Untersuchungszeitraum:

Q3 2020

Teilnehmerfeld:

Vereins-Websites der 18 aktuellen Bundesligisten

Umfang und Methode:

  • Online-Fragenkatalog mit 70 Kriterien
  • Zuordnung der Kriterien in drei Kategorien: Inhalt & Redaktion, Service & Dialog sowie User Experience
  • 30-Sekunden-Regel für ein realistisches Abbild des Nutzerverhaltens: Werden gesuchte Informationen nach 30 Sekunden nicht gefunden, gelten sie als nicht vorhanden.
  • Kriterien werden nach „sehr wichtig“ (3 Punkte), „wichtig“ (2 Punkte) und „weniger wichtig“ (1 Punkt) gewertet.
  • Die Websites konnten maximal 1.000 Punkte erreichen.

Die Leitfragen der Studie sind: Wie hoch ist der Grad der Digitalisierung in der Kommunikation der Bundesliga-Clubs? Welche Informationen und Services stellen Unternehmen Fans und Medienvertretern zur Verfügung? Um diese Fragen umfassend zu beantworten, haben wir die Presse-Websites anhand von 70 unterschiedlich gewichteten Kriterien untersucht, die folgenden drei Kategorien zugeordnet sind:

  • Inhalt & Redaktion

Welche Informationen stellt der Verein in welcher Form bereit?

  • Service & Dialog

Welche Möglichkeiten zum Kontakt mit Fans und Medienvertretern setzt der Verein ein?

  • User Experience

Wie setzt das Unternehmen welche technischen Komponenten ein und wie ist die Performance der Website?

Untersuchte Vereine

VereinWebsite
1. FC Kölnwww.fc.de
1. FC Union Berlinwww.fc-union-berlin.de
1. FSV Mainz 05www.mainz05.de
1899 Hoffenheimwww.tsg-hoffenheim.de
Arminia Bielefeldwww.arminia-bielefeld.de
Bayer 04 Leverkusenwww.bayer04.de
Borussia Dortmundwww.bvb.de
Borussia Mönchengladbachwww.borussia.de
Eintracht Frankfurtwww.eintracht.de
FC Augsburgwww.fcaugsburg.de
FC Bayern Münchenwww.fcbayern.com
FC Schalke 04www.schalke04.de
Hertha BSCwww.herthabsc.de
RB Leipzigwww.dierotenbullen.com
Sport-Club Freiburgwww.scfreiburg.com
SV Werder Bremenwww.werder.de
VfB Stuttgartwww.vfb.de
VfL Wolfsburgwww.vfl-wolfsburg.de

Blogposts

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Kommunikationstrends 2020 - Teil 1

Für die digitale Unternehmenskommunikation wird authentischer, wertegetriebener Content wichtiger denn je.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Kommunikationstrends 2020 - Teil 2

Im zweiten Teil unserer Kommunikationstrends zeigen wir, welche Entwicklungen sich für Social Media und Mitarbeiterkommunikation abzeichnen.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Diese Rolle spielt Corona auf Social Media im DAX30

In einer Analyse für das erste Quartal 2020 haben wir uns angesehen, wie die DAX30-Konzerne in den sozialen Medien auf Corona reagiert haben.