Mitarbeiter der untersuchten Vereine können Details zur Punktevergabe einsehen.


User Experience

„Wir sind an ein Limit gekommen, wo es im Moment nicht drüber geht.“
(Andreas Möller)

Wie komfortabel lässt es sich auf den Vereinswebsites surfen? Dazu haben wir uns einige technische und inhaltliche Features, die Navigation sowie die Ladezeiten angesehen. In dieser Kategorie gibt es mit Blick auf das Gesamtranking einen Überraschungssieger: Fortuna Düsseldorf führt das Feld vor dem VfB Stuttgart und Werder Bremen an und hat dabei vor allem mit der stabilen technischen Performance gepunktet.

 

Navigation und Sprachauswahl

Das Menü ist auf allen Websites übersichtlich platziert und klar von den Inhalten getrennt. Vier Vereine verzichten jedoch darauf, sie beim Scrollen zu fixieren und so für eine einfachere und schnellere Navigation zu sorgen. Die Navigationsstruktur im Allgemeinen ist oft unübersichtlich und was sich so hinter manchem Menüpunkt befindet, können nur eingefleischte Fans oder Insider erraten. Erfreulich hingegen: 17 Vereine bieten Ihre Website-Inhalte in mindestens einer weiteren Sprache an, nur bei Hannover 96 konnten wir keine solche Funktion finden.

Navigation

  • Navigation 2

    Eine fixierte Navigation, die auch beim Scrollen sichtbar bleibt und so für eine bessere Übersicht sorgt, bieten 14 von 18 Clubs.

 

Sprachauswahl

  • Sprachauswahl

    Mindestens eine weitere Sprache (i.d.R. Englisch) kann man bei 17 Bundesligisten auswählen.

 

Für uns ist das so, wie wenn wir Deutscher Meister wären.”
(Reiner Calmund)

Suchfunktion

Die Suche auf Websites kann sich logischerweise nicht mit Google messen. Dennoch kann man die vereinseigene Suchfunktion optimieren, z.B. mithilfe einer Nutzerdaten-Analyse. Davon scheinen die wenigsten Vereine Gebrauch zu machen: Sucht man z.B. nach einem etwas komplexeren Wort wie „Vereinschronik“, liefern nur noch 8 ein richtiges Ergebnis. Eine Autocomplete-Funktion wie man sie von Google kennt, gibt es lediglich auf der Website von Bayer 04 Leverkusen. Hier ist von den Vereinen mehr Nutzerorientierung gefragt.

Autocomplete-Suche

  • Autocomplete Bayer

    Bayer Leverkusen ist der einzige Verein, der eine gut konfigurierte Suche mit Autocomplete-Funktion auf der Website anbietet.

 

Ladezeiten

Mit zu den schwächsten Ergebnissen in diesem Abschnitt gehören die Ladezeiten, sowohl für Desktop- als auch für Mobilgeräte. Sicherlich, die Inhalte auf Vereins-Websites sind bildreich, dennoch ist es überraschend, dass Fortuna Düsseldorf als einziger Club die mobile Ladegeschwindigkeit auf ein angemessenes Level bekommt. Die Desktop-Ladezeiten sind zwar bei 8 Vereinen akzeptabel, bewegen sich aber bei den übrigen 10 Bundesligisten auf einem extrem niedrigen Niveau.

Desktop

  • Ladezeiten Desk

    Die Desktop-Ladezeiten bringen nur 8 Vereine auf ein angemessenes Level.

 

Mobil

  • Ladezeiten Mobil

    Bei den mobilen Ladezeiten müssen außer Fortuna Düsseldorf alle Clubs nachbessern.

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Interview: Social Media Benchmark 2019: Bundesliga-Edition

Wer ist Meister der sozialen Netzwerke in der Fußball-Bundesliga? In unserem neuen Benchmark gibt's die Social-Media-Tabelle der 18 aktuellen Erstligisten.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Unsere Trends für die Unternehmens­kommunikation

„The future depends on what you do today: So bleibt Ihre Kommunikation zukunftsfähig.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Wäre Staatsaffäre um #Özil zu verhindern gewesen?

Politik und Fußball: Das Protokoll eines Kontrollverlusts mit Ansage.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Interview: Dominik Kupilas über Werders digitale Kommunikation

In der Neuauflage des NetFed Liga Benchmarks hat Werder Bremen zum wiederholten Mal den Titel ergattert.

Mehr zu unserem Corporate Benchmark sowie exklusive Einblicke in interessante Praxisbeispiele erhalten Sie auf unserer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung.