Mitarbeiter der untersuchten Vereine können Details zur Punktevergabe einsehen.


Fazit

Wie viel Emotion steckt nun also in den Vereins-Websites der Bundesligisten und wie ist die Kommunikation dort aufgebaut?

Zunächst einmal muss man festhalten, dass viele Websites historisch gewachsen sind und dadurch immer mehr Inhalte untergebracht wurden, egal, ob sie ins Gesamtkonzept passten oder nicht. Das ging oft zu Lasten der Übersichtlichkeit, weshalb einige Club-Websites entsprechend unstrukturiert wirken und heute nicht mehr den Ansprüchen des Publikums genügen.

Inhaltlich geht es auf den meisten Seiten um das aktuelle Spieltagsgeschehen und um die Profis. Andere Geschichten aus dem Verein finden sich deutlich seltener. Hier könnten die Clubs noch stärker auf Fan-Nähe setzen und mehr über die Aktivitäten des Vereins berichten, die sich abseits des Rasens abspielen.

Begeisterung und Zugehörigkeitsgefühl lassen sich am besten mit Bewegtbild zu entfachen. Das haben alle Vereine erkannt und stellen für ihre Fans umfangreiches Videomaterial auf dem eigenen TV-Kanal und auf YouTube bereit. Hier besteht kaum Nachholbedarf, auch wenn wir uns über emotionsgeladene Vereinsvideos auf den Startseiten gefreut hätten, die direkt ein wenig Vereinsatmosphäre versprühen.

Ein letzter Punkt, den wir noch einmal hervorheben möchten, ist die Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit und kulturelle Vielfalt. Hier scheint es vielen Vereinen an einer strategischen Herangehensweise zu fehlen, um diese Inhalte sinnvoll aufzubereiten und zu platzieren. Clubs sollten sich hierzu auf ihren Websites bewusster als Wirtschaftsunternehmen mit gesellschaftlicher und ökologischer Verantwortung positionieren und diese elementaren Themen auch mit entsprechender Wichtigkeit behandeln.

 

Wo steht der erste Aufsteiger?

Als Kölner Unternehmen haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, auch die FC-Website zu untersuchen und ins Ranking einzusortieren. Und das Ergebnis ist mehr als nur erstligatauglich: Wir gratulieren dem 1. FC Köln zu einem starken 2. Platz in unserem Liga Benchmark – herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Internetauftritt und natürlich vor allem zum Aufstieg in die erste Bundesliga!

Allen Skeptikern und Verschwörungstheoretikern versichern wir an dieser Stelle, dass die FC-Website von unseren nicht-fußballinteressierten Kollegen ohne FC-Hintergrund untersucht wurde.

Und so schließen wir das Kapitel Liga Benchmark mit einem Zitat von Lukas Podolski, das wahrer nicht sein könnte:

„So ist Fußball. Manchmal gewinnt der Bessere.“
(Lukas Podolski)

 

Über unser Team

Der letzte Liga Benchmark von NetFed liegt bereits fünf Jahre zurück – viel zu lange, dachten sich die Fußballfans in unserem Team und trommelten kurzerhand alle Freiwilligen zusammen, um das Projekt bei einem Freizeit-Event wiederaufleben zu lassen. So trafen wir uns an einem Samstag in unserem Büro, um gemeinsam zu grillen, Bundesliga zu gucken und die Vereins-Websites auf Herz und Nieren zu prüfen.

Die Mannschaft

  • NetFed-Team

    Unsere (nicht vollständige) Mannschaft für den Liga Benchmark 2019: Kevin, Lars, Philipp, Julian, Christian und Matthias (v.l.n.r). Insgesamt waren zehn NetFed-Kollegen mit dabei.

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Interview: Dominik Kupilas über Werders digitale Kommunikation

In der Neuauflage des NetFed Liga Benchmarks hat Werder Bremen zum wiederholten Mal den Titel ergattert.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Unsere Trends für die Unternehmens­kommunikation

„The future depends on what you do today: So bleibt Ihre Kommunikation zukunftsfähig.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Wäre Staatsaffäre um #Özil zu verhindern gewesen?

Politik und Fußball: Das Protokoll eines Kontrollverlusts mit Ansage.

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Schatzsuche: Wie findet man die Corporate Story?

So erzählen Sie Ihre einzigartige Markengeschichte.

Mehr zu unserem Corporate Benchmark sowie exklusive Einblicke in interessante Praxisbeispiele erhalten Sie auf unserer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung.